Mein Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.

2016 Spätburgunder

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

11,80 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Inhalt: 0.75 Liter
Literpreis: 15,73 €
Artikelnr.: 3580-16

Weingut Rings, Dürkheimer Hohl 21, 67251 Freinsheim

/

Weingut / Erzeuger:Rings
Land:Deutschland
Anbaugebiet / Region:Pfalz
Ort:Freinsheim
Sorte:Rotwein
Rebsorte:Spätburgunder (Pinot Noir)
Geschmacksrichtung:trocken
Ausbau/ Reifung:Edelstahltank
Anbau:naturnah
Verschlussart:Schraubverschluss/Stelvin
Allergenhinweis:enthält Sulfite
Keine Bewertungen
Weingut Rings, Freinsheim / Pfalz

Aus einer vielversprechenden Neuentdeckung im Jahr 2007 haben sich die beiden Brüder Andreas und Steffen Rings zu einer fest etablierten Größe in der Pfälzer Weinbaukunst gearbeitet. Mit viel Sachverstand und Herzblut wird in Freinsheim Jahr für Jahr an der Qualitätsschraube gedreht:

Das Weingut Rings im pfälzischen Freinsheim wurde 1960 von Friedrich Weinsheimer gegründet. Seine Tochter Traudel und Ihr Ehemann Willi Rings übernahmen das Weingut 1976 und bewirtschafteten außerdem noch 5 Hektar mit Obstbäumen. Ab 1993 wurden die ersten Rings Weine unter eigenem Etikett vermarktet.  Mit dem Weinjahrgang 2000 stieg dann mit den Söhnen Andreas und Steffen Rings, die nächste Generation aktiv in das Weingut ein. Innerhalb weniger Jahre konnten sich die Brüder mit ihrer klaren und trockenen Linie in der deutschen Weinwelt etablieren.

Der Stil des Weinguts basiert auf zwei Säulen. zum einen sind es Lagenweine wie Gottesacker und Saumagen, in denen sich die Typizität der Lage und der Rebsorte widerspiegelt. Hier wird der Charakter des Weines vom Standort der Reben geprägt. In den Rotweincuveés „Das Kreuz“ und „Das kleine Kreuz“ bündeln die Brüder Rings die Stärken der Pfalz - inspiriert von internationalen Vorbildern, wie Bordeaux und Toskana. Die Gebrüder Rings zeigen, was heute bei Rotwein in Deutschland möglich ist!

Die intensive Arbeit im Weinberg, die strenge Ertragsreduzierung bereits am Rebstock und die rigorose Trauben-Selektion bei der Ernte sind die Basis für Spitzenqualitäten. Die Trauben werden möglichst zum idealen Reifezeitpunkt per Hand gelesen, um später im Keller streng nach dem Prinzip "weniger ist mehr" arbeiten zu können. Generell werden alle zum Weingut Rings gehörenden Rebflächen naturnah bewirtschaftet. Nachhaltiger Weinbau ist Grundlage gesunder Böden, gleichbleibend hoher Qualität des Lesegutes und somit für langfristigen Erfolg unabdingbar.

 

Auszeichnungen:

Gault Millau 2012 - 3 rote Trauben

Eichelmann 2012 - 3 Sterne

Feinschmecker - Die 900 besten Weingüter in Deutschland - 1,5 Feinschmecker-Punkte

 

Deutschen Rotweinpreis 2010: Cuvée "Das Kreuz" Platz 2