Weine und Spirituosen W. Spies

Mein Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.

Weingut des Monats August 2014: Weingut Peter Lauer, Ayl/Saar

 

Der neue Jahrgang 2013 von Peter Lauer ist endlich eingetroffen!

Geringe Menge aber hervorragende Qualität des kürzlich in den VDP aufgenommenen Weingutes "Peter Lauer".

 

Bereits in der 6. Generation wird von Familie Lauer qualitativer Weinbau in dem beschaulichen Saar-Dörfchen Ayl betrieben. Heute hat Sohn Florian Lauer das Zepter fest in der Hand. Unterstützung findet er selbstverständlich von seinem Vater Peter Lauer. Seit vielen Jahren zählen die Lauer-Weine zu den Besten der Saar. Florian Lauer, studierter Weinbauingenieur, hat die beschauliche Fläche von 3,5 ha auf mittlerweile 6 ha aufgestockt und – viel wichtiger noch – die Tradition des Großvaters wieder eingeführt: Jede Parzelle wird getrennt ausgebaut und vermarktet. So finden sich seit dem Jahrgang 2005 wieder die alten Flurbezeichnungen neben der dazugehörigen Fassnummer auf den Etiketten, um so dem sehr allgemeinen Begriff „Ayler Kupp“ wieder Vielfalt, Qualität und Vielschichtigkeit zu geben.

Als maßgebliche Faktoren treten neben dem Boden besonders die Ausrichtung zur Sonne und die Hangneigung der Rebgärten in den Mittelpunkt. Berühmte Lagennahmen sind neben der Ayler Kupp, Saarfeils, Schonfels, Sonnenberg, Scheidterberg und Rauberg. Innerhalb dieser einzelnen Lagen kann Florian Lauer auf Parzellen mit besonders altem Rebbestand (bis zu 100 Jahren) zurückgreifen. Spezielles Mikroklima bringt eben unverwechselbare Weine hervor: Unterstenberg (der Fuß der Ayler Kupp, Süd-Ausrichtung); Schonfels (Schieferfels hoch über der Saar, Süd-Ost, Steilsthang mit Terrassen); Stirn (der Gipfelhang der Ayler Kupp, Süd); Kern (das Kernstück der Ayler Kupp, SüdWest); Saarfeilser (steil am Ufer des Altarms aufragend, Süd-Ost, Kiesboden). Alles höchst unterschiedliche Riesling-Charaktere mit unverwechselbarer Handschrift: Stilvoll und mit viel Eleganz versehen. Das Ziel der traditionellen Arbeit in steilen Schieferbergen ist nicht zu alkoholreich Gewächse zu erzeugen, die aber mit Tiefe, Dichte und vielschichtigen Aromen aufwarten. Dabei wird großer Wert auf eine naturnahe, biologische Weinerzeugung im Weinberg gelegt. Gerhard Eichelmann lobt das Weingut Peter Lauer in höchsten Tönen und kürt es zum Aufsteiger des Jahres 2010. Er verleiht dem Weingut Peter Lauer den vierten Stern, der gleichzeitig den Aufstieg in die nationale Spitze der Weinerzeuger bedeutet. Viele weitere Auszeichnungen folgten seitdem.

aktuelle Empfehlungen

Vorankündigung: Herbstdegustation Sonntag, 9. Nov. 2014 von 11:30 - 18:00 Uhr

 

Sehr geehrte Kunden, liebe Weinfreunde,

 

wir präsentieren Ihnen am Sonntag, dem 9. November 2014 von 11:30 bis 18:00 Uhr in der historischen Eisenbahnhalle in Losheim am See hochkarätige Weine deutscher und internationaler Spitzenwinzer.

Freuen Sie sich auf genussvolle und spannende Stunden, angeregte Gespräche und kleine Gaumenfreuden von Sternekoch Alexander Kunz.

 

voraussichtlich teilnehmende Weingüter:

Château Pauqué,Mosel | Heymann-Löwenstein, Mosel | Markus Molitor, Mosel | Joh. Jos. Prüm, Mosel | Ollinger-Gelz, Mosel | Matthias Hild, Mosel | Peter Lauer, Saar | Van Volxem, Saar | Maximin Grünhaus, Ruwer | Philipp Wittmann, Rheinhessen | Friedrich Becker, Pfalz | Weingut Rings, Pfalz | Markus Schneider, Pfalz | Alexander Laible, Baden | Hanspeter Ziereisen, Markgräflerland | Domaine des Amouriers, Rhône | Domaine La Barroche, Rhône | Mas de Daumas Gassac, Languedoc | Domaine de Durban, Rhône | Ca dei Frati, Lombardei | G. D. Vajra, Piemont | Elisabetta Foradori, Trentin | Ampeleia, Toskana | Castello Fonterutoli, Toskana | Tenuta Belguardo, Toskana | Altesino, Toskana | Ontanon, Rioja | Anima Negra, Mallorca | Teso La Monja, Toro | ...