Weine - Spirituosen W. Spies

Mein Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb.

Weingut des Monats April 2015: Weingut Markus Molitor, Bernkastel-Wehlen/Mosel

 

"Bester Winzer und beste Süßweinkollektion 2006" Markus Molitor, sein Name ist Programm, seine Weine auf höchstem Niveau.

Das führende amerikanische Weinmagazin "Wine Advocate" unter der Regie von Robert M. Parker, Jr. vergab dieses Jahr 3 mal die Höchstnote von 100/100 Punkten für Weine von Markus Molitor aus den Jahrgang 2013. 

Durch die Vielfalt der Lagen und damit der Böden und Mikroklimata repräsentieren die Weine von Markus Molitor sämtliche Spielarten von großen Moselweinen. Das Weingut ist Mitglied im „Bernkasteler Ring“ und zählt seit Jahren zu den „besten Weingütern Deutschlands“. Der junge Winzer mit Besitz in mehr als 20 besten Einzellagen zwischen Trarbach und Bernkastel verfügt über genügend Spielraum, den man zur Erzeugung hochkarätiger Spezialitäten braucht. Und die sind in den letzten Jahren ebenso beeindruckend wie das Haus Klosterberg selbst. Lohn einer immer sehr späten Lese, größter Sorgfalt in den Weinbergen und nicht zuletzt die perfekte Kellerarbeit sind stets eine Fülle von Auslesen sowie Beeren- und Trockenbeerauslesen. Markus Molitor versucht immer, der Natur das Letzte abzuringen, das Ergebnis sind klare, rassige, vollmundige und stoffige Rieslinge, mit äußerst viel Prägnanz, Druck und Lebendigkeit.

Markus Molitor ist, das darf man sagen ein Perfektionist und gleichzeitig oder bedingt dadurch Workaholic, der sich der Perfektion des Weinbaus verschrieben hat. Er ist ein Riesling-Guru. Kein Anderer vinifiziert so selektionell und pedantisch wie er. Über 50 verschiedene Rieslinge kitzelt er aus seinen Traum-Lagen. Hinzu kommen eine kleine Auswahl an Weißburgundern und Spätburgundern. Auf relativ frischem Terrain bewegt sich der bekennende Pinot Noir-Liebhaber mit seinen ausgesprochen burgundisch anmutenden Pinot Noirs. Seine mit Grand Cru Rebstöcken aus Burgund gepflanzte Neuanlage Brauneberger Klostergarten zählt mit Sicherheit zum Außergewöhnlichsten und Besten, was man aus Deutschland an Spätburgundern kaufen kann. Das Weingut Markus Molitor blickt auf eine familiäre Weinbautradition von acht Generationen zurück und wird heute von Markus Molitor geführt. In einem alten, sehenswerten Schiefergewölbe und Felsenkeller werden die Weine von Markus Molitor zum großen Teil im klassischen Moselfuderfass sowie im Edelstahltank ausschließlich spontan vergoren. Der Ausbau im Holzfass sowie die Spontanvergärung garantieren eine bessere Ausreifung und Abrundung des Riesling-Weines, verleihen zusätzlich Komplexität und machen die Weine wesentlich haltbarer. Es wird dabei Wert auf die natürliche Fruchtsäure gelegt. Fruchtsüße Weine werden nach der klassischen Methode in der Gärung unterbrochen, damit ihr natürlicher voller Fruchtcharakter zum Tragen kommt. Als eines der ersten Weingüter an der Mosel hat sich das Weingut Markus Molitor bereits 1982 der Sektherstellung im eigenen Weinkeller zugewendet. Alle Sekte basieren auf speziell ausgelesenen Trauben, die besonders schonend gepresst und ausgebaut werden. Die traditionelle Flaschengärung mit Abrüttelung von Hand bürgt für das feine Mousseux, Geschmack und Bekömmlichkeit. Einmalig ist die riesige Auswahl an Beerenauslesen, Eisweinen und Trockenbeerenauslesen. Bei Markus Molitor finden Sie Weine, die ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl und Können im Weinberg und im Keller erfordern und damit die höchsten Ansprüche erfüllen.

  Diese ausgewählten Weine möchten wir Ihnen zum Angebotspreis vorstellen: